Newsletter Abo?
die nächsten Shows:
:new damage im WWW:





Welcome!
Herzlich Willkommen auf www.newdamage.de, der offiziellen Homepage der Krefelder Band :new damage! Hier findest Du alle Infos zur Band, Musik, Konzerten usw.

RSS-icon
Blog
Seite / 5

  25.10.13 Bulldozer´s Impact V
25.09.2013 | 08:11 Uhr
   
 

Laut und metallisch wird es am 25.10.2013 in der Kulturrampe Krefeld e.V..

Die Alt-Krefelder :NEW DAMAGE geben ihr alljährliches Herbstkonzert. Ihre Sparte nennen sie "Modern Progressive Metal" und setzen mit rhythmisch-bratenden Gitarren, akzentuiertem Schlagzeugspiel und außergewöhnlichem Gesang auf musikalischen Anspruch. In der Rampe gibt es wieder neues Songmaterial zu hören -
die Jungs arbeiten nach wie vor an ihrem kommenden Longplayer.

CAUSE FOR CONFUSION aus Mönchengladbach setzen auf klassischen Metal mit modernen Elementen. Eingängige Riffs und treibende Rhythmen an Bass und Schlagwerk gehören ebenso zum Handwerkszeug wie die aggressiven Shouts, eingebettet in melodischen Gesang. Ihre Live-Historie kann sich sehen lassen. Der 5er hat schon so manchen größeren Support (u.a. Prong, Belphegor, Excrementory Grindfuckers) auf dem Buckel.

Vor allem mit ihrem Lineup trumpfen PIT OF DOOM aus Oberhausen auf: Fettester Sound - und nur 3 Musiker? Eine davon, ausgerechnet am 5-Saiter-Bass, eine Frau? Das geht. Und wie! Man packe zudem vertrackte Rhythmen am Schlagzeug und derbe Vocals Shouts in Personalunion und kombiniere dies mit groovigen Gitarren und melodischen Akzenten. Dabei raus kommt moderner Death Metal und ein echter Bühnen-Hingucker.



Externe Links:
 
  BRÜLLALAAAAARM
25.04.2013 | 08:32 Uhr
   
 

Ein kleiner Vorgeschmack der Vorproduktion!



Externe Links:
 
  Working , writing, Pre-Production
25.04.2013 | 08:19 Uhr
   
 

Hier könnt ihr schon einige Bilder sehen, die dokumentieren, wie fleißig wir gerade an unseren neuen Album werkeln!!! Viel Spass

LG chris

 

 



Externe Links:
 
  Bevor uns der Mayakalender am Freitag möglicherweise einen Strich durch die Rechnung macht:
19.12.2012 | 08:33 Uhr
   
 

 

Kurz vor Toresschluss gibt´s natürlich unser alljährliches Resümee: 2012 war keins unserer lautesten Jahre, soviel steht wohl fest. Wobei - was ihr nicht wisst, wir aber schon - laut war´s schon! Nur eben kaum auf der Bühne, jedenfalls nicht mit uns... Für die Krefelder stand das Jahr v.a. ganz dick im Zeichen vom vierten Sampler - „Krefeld 8ung IV" sorgte für ordentlich Furore. Wir selbst sind zum ersten Mal nicht auf dem Silberling vertreten, aber wir haben nicht schlecht gestaunt, was in den letzten Jahren im Untergrund für vielfältige Süppchen gekocht wurden.Wir haben uns sehr gefreut, trotzdem den ersten Headliner einer „Krefeld 8ung" Open Air-Show mimen zu dürfen. So als alte 8ung-Hasen... Hat ordentlich Spaß gemacht, den gemeinen Samstagsnachmittagsstädtebummler in seinen Gewohnheiten zu irritieren. Das ein oder andere schockgefrorene Lächeln schwer beladener Rentnerpärchen haben wir mit Stolz entgegen genommen. Yeah, we fucking rocked...!! Für Krefeld gab´s also durch 8ung wieder ein Portion frischen Wind um die Ohren geblasen, für uns als Band haben sich Freundschaften und gemeinsame Pilsetten mit bisher kaum bis un-bekannten Musikerkollegen ergeben. Man darf gespannt sein, welche Konstellationen sich daraus in Zukunft noch für gemeinsame Shows ergeben.

Bei unserem alljährlichen Bulldozer-Gebolze haben wir im November keine geringere Band als THALAMUS aus Duisburg für die kurzfristig abgesprungenen Diagnosis Different aus dem Hut zaubern können. Zusammen mit SPOILER aus Neuss und euch als ordentlichem Publikum haben sie unser Freundschaftskonzert in der Rampe zu einer runden Sache gemacht.Unsere neuen, fair getradeten, biologisch abbaubaren Shirts mit wasserbasierten Farben sind bei euch super angekommen, was uns zeigt, dass wir künftig häufiger mit dem Untergrundlabel MANUFAKTURBO.de aus Mönchengladbach zusammen arbeiten werden. Mit Sicherheit wird Turbo-Torben noch mit anderen geilen Merchideen um die Ecke kommen. Lott jonn!!

Neben all dem ist in unseren geschlossenen vier Wänden (man glaubt es kaum) extrem viel passiert. Ab und an durftet ihr in Form von Fotos mal durchs Schlüsselloch gucken. Ausgewählte Songs haben wir euch live heimlich untergejubelt, um die Resonanz zu testen. Wir sind der Meinung: Das kommende Album ist jede weitere Warteminute wert... (Lernt, was wir in den vielen Jahren auch lernen mussten: GEDULD!) Hier ist´s wie mit dem Mayakalender: Die Spannung steigt! Nur, dass wir euch kein anvisiertes Datum der Release verraten! Keine Band will sich unglaubwürdig machen, am allerwenigsten wir. Trotzdem kommen wir nicht umhin, mit stolz geschwellter Brust zu prahlen: Der Nachfolger von „Ze´eb & Oreb" wird die Definition von Brett! Last but not least sagen wir DANKE für dieses (für uns) ungewöhnlich stille Jahr 2012.

Wir geloben hoch und heilig Besserung: Euch wird das vor allem das Hören, aber auch das Sehen noch massiv vergehen!

Bis dahin bleibt uns und dem Metal treu!!!

Love & Peace

Börsch / :NEW DAMAGE

 




 
 
  BULLDOZER’S IMPACT Vol. IV
04.11.2012 | 20:41 Uhr
   
 

BULLDOZER´S IMPACT Vol. IV // 16. November 2012

Jährliches Freundschaftskonzert von :NEW DAMAGE in der Krefelder Kulturrampe mit Spoiler und Thalamus

Pünktlich zum Ende der Festivalsaison kriechen :NEW DAMAGE aus ihrer Höhle und unterbrechen offiziell ihre Bühnenpause. Zum vierten Mal holen sie am 16. November die Planierraupe aus dem Schuppen.
Das Krefelder Metal-Quartett ist schon seit 2000 im Geschäft. Die Nachfrage ist nach wie vor ordentlich. - Da haben die letzten Monate umso mehr geschmerzt, als die Jungs sich zugunsten ihrer Tüfteleien am nächsten Silberling zurück gezogen haben.
Wann genau der nun endlich kommt, bleibt vorerst offen. Aber wer :NEW DAMAGE kennt, weiß, dass ihr Anspruch an ihre eigene Musik die Durststrecke im richtigen Moment zu entschädigen weiß.
Kleine Appetizer direkt aus dem Proberaum von ihren Bastelstunden gibt´s bereits auf ihrem Youtube-Kanal (youtube.com/newdamage) und ganz sicher auch im November in der Kulturrampe: Unter dem Motto „Bulldozer´s Impact" lädt das Krefelder Urgestein zum jährlichen Stelldichein mit lautstarken Bands aus dem Umland ein. Mit von der Partie waren in den letzten Jahren u.a. Redrum Inc. (HS), Cause For Confusion (MG), Trick Or Treat (AC) und Pit Of Doom (OB).

Dieses Jahr freuen sich die Gastgeber auf Spoiler aus Neuss, die mit der Veröffentlichung ihres Tracks „Autosuck" auf dem vierten Krefeld-Achtung-Sampler für einen echten Knalleffekt sorgten. Scheinbar aus dem Nichts gekommen, überzeugten die fünf Musiker mit breitwandigen Gitarrenriffs, treibenden Grooves, einer großzügigen Prise Seattle-Sound und ordentlich Dampf in der Maschine. Dabei raus kommt grungiger Heavyrock, eine äußerst widerstandsfähige Legierung aus hartem Alternativrock und Metal.
Auch Spoiler basteln gerade an neuem Material und stellen demnächst ein „upcoming album" in Aussicht. Die Jungs stehen außerdem auf Netzwerken und Synergieeffekte - deshalb gibt´s auch am 16. November wieder eine fette Überraschung für euch!

Der Vierspänner Thalamus agiert irgendwo zwischen progressiven Flächenteppichen à la Porcupine Tree und dem Hackbrettgebolze von Alternative- oder Noise-Rock-Bands wie The (International) Noise Conspiracy oder And You Will Know Us By The Trail Of Dead.
Beachtliche Stimmungswechsel werden kredenzt mit einer musikalischen Scharfsinnigkeit, die dem Bandnamen alle Ehre macht. In der Krefelder Szene sind die Herren spätestens seit 2010 eine gesetzte Größe: Thalamus räumten zu Recht souverän den ersten Platz des „Brawl Of The Bands" ab, weshalb die Duisburger trotz exotischer Herkunft auf dem vierten Krefeld-Achtung-Sampler vertreten sind. Progressive Grunge nennen sie ihre stilistische Schublade und fühlen sich darin offensichtlich auch ganz wohl.

Als Zugabe sind MANUFAKTURbo, ein Label aus Mönchengladbach, mit dabei und werden vor Ort exklusive Bandshirts von Hand bedrucken. Die Firma bietet außerdem Klamotten aus ihrer eigenen Kollektion an, ausschließlich Bio- und fair gehandelte Produkte. Turbo-Torben bietet darüber hinaus interessierten Gästen die Möglichkeit, ihr Shirt selbst zu drucken und von den Bands signieren zu lassen: Live-Print-Art ist das Motto! Wer sich vorab die Kollektion reinziehen möchte, sollte einen Blick auf die Webseite unter www.manufakturbo.de werfen. Natürlich findet ihr das Label auch bei Facebook.

Die Kulturrampe Krefeld e.V. und :NEW DAMAGE öffnen am 16. November pünktlich um 20 Uhr die Pforten. Ab 21 Uhr gibt´s dann von der Bühne aus ordentlich was auf eure Mützen.
Mehr zur Location:

Kulturrampe Krefeld e.V.
Oppumer Str. 175
47799 Krefeld
www.kulturrampe.de

Einlass: 20 Uhr
Konzertbeginn: 21 Uhr

VVK: 6 EUR
AK: 8 EUR

 




 
 
  KREFELD ACHTUNG OPEN AIR
10.05.2012 | 08:04 Uhr
   
 

KREFELD ACHTUNG OPEN AIR


EINTRITT IST FREI!
AB 12.00 UHR BIS 20.00 UHR

Wir sagen es euch klipp und klar, wir danken der Stadt Krefeld für die einmalige Chance Krefelder Bands und einige aus der nächsten Umgebung auf der unglaublich genial gelegenen Bühne, direkt vor dem Saturn in der Südstadt, präsentieren zu können. Und das an einem EM-freien Tag. Wow.

Tut unserer Musikszene den Gefallen und teilt diese Veranstaltung mit euren Freunden! Rechts oben das Zahnrad klicken und dann "teilen". DANKE!


Das unwiderstehliche Line Up:
:New Damage - https://www.facebook.com/newdamageband
Syntonic - https://www.facebook.com/pages/Syntonic/151726214837729
Spoiler - https://www.facebook.com/spoilerrhld
Hasteblood - https://www.facebook.com/hasteblood
Hang Your Head In Hope - https://www.facebook.com/HangYourHeadInHope
Bogus Empire - http://www.myspace.com/bogusempire
Kauffmann - http://wiki.krefeld-8ung.de/index.php?title=Kauffmann
Emily´s Necklace - https://www.facebook.com/emilysnecklace
From Day To Day - https://www.facebook.com/fromdaytoday
Killing Smile - https://www.facebook.com/killing.smile.band

Diese 10 Bands werden Euch von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Krefelder City, gegenüber von Saturn, einheizen - der Eintritt ist wie schon oben erwähnt frei. Nimm dich in 8, Altersheim! Wir kommen.

Für dürstende Kehlen sorgt der ASTA der HSNR mit einem Bierpilz. Oh, ja. Wir freun uns. Es wird der Hammer.

 




 
 
  24.03. Gridlock´d ft. Chris Surkamp (:New Damage) - Rockparty im SchlachtHof
04.03.2012 | 20:18 Uhr
   
 


Ihr alle wolltet ne ordentliche Rockparty - jetzt zeigt, dass Ihr sie haben wollt, denn ihr bekommt sie!

Gridlock´d wird Euch das feinste Brett aus den Bereichen Crossover, New Rock, Hardcore und Metal kredenzen und für ordentlich Tanzstimmung sorgen. Neben den üblichen Rockpartyklassikern der letzten 15 Jahre, werden auch die Songs gespielt, die man sonst oft vermisst. Von Altbewährtem bis zu aktuellem Stoff, gibt es voll auf die Fontanelle!

Los Gitarreros am Mischpult sind:
Chris Surkamp (:New Damage) - Cosmo 80000 - CNSTRKT

Als Special gibts nen Mexikaner (kurze Bloody Mary) für nen Euro!
Und ab dafür!

Bis 24:00Uhr - 4€ Eintritt und Happy Hour
Ab 24:00Uhr - 6€

 



Externe Links:
 
  :NEW DAMAGE auf Rock Attack Vol.1
13.01.2012 | 16:22 Uhr
   
 

Major Update: RELEASEDATE / FINALES ARTWORK / TRACKLIST

Es ist soweit - einer der vielversprechensten Rock & Metal Sampler der letzten Jahre erblickt am 16.03.2012 das Licht der Welt.

Von Hard Rock bis Metalcore - alles was zur Zeit heiß ist verteilt auf zwei randvolle CDs!

CD 1
01. Hardcore Superstar - Last Call For Alcohol
02. Victory - Restless
03. Tri State Corner - Sleepless
04. Subway To Sally - Das schwarze Meer
05. Edguy - Nobody´s Hero
06. Human Zoo - Welcome To Paradise
07. Mirrored In Secrecy - Never Enough
08. Krypteria - Live To Fight Another Day
09. Megaherz - Jagdzeit
10. Subsignal - Sanctuary
11. Cora Lee - Rock ´N Roll Megastar
12. Tide Riders - Bring it Down
13. Skip Rock - Motorcycle Man
14. Rock ´N Royal - I Know
15. XCLAYM - Rock ´N Roll Radio
16. Maxxwell - Hellride
17. Skum - Nada
18. YouFailMe - Between The Living And The Dead

01. Domain Of Decay - Sinfall
02. Sober Truth - Leave Me Alone
03. Blowsight - The Girl And The Rifle
04. Tokyo Blade - Lunch-Case
05. New Damage - All That Matters
06. Spoiler - Autosuck
07. Hopelezz - The New Delight
08. Ensireal - Immoral Torment
09. Vagabond - Kill Her
10. Subsignal - Sanctuary 10. Ravenblack - A Serpents Kiss
11. Far Beyond - Tempus Fugit (Part 1)
12. Senses May Wither - Day Of Reckoning
13. Cause For Confusion - Soul
14. Supremacy - Suicide Show 2.0
15. Thalamus - Pray
16. Fearce - Goddamned Cold
17. In December - With Hearts On Fire
18. Leviathan - The Scourge We Wield

Bonus-Video: Tri State Corner - Sooner Or Later
Von: Rockattack Vol. 1

 



Dateien zum Download:
 
  Weihnachtsgrüße und Stand der Dinge
24.12.2011 | 11:24 Uhr
   
 

Hellyeah Fans and Friends,

wir wollen euch Allen schöne, rock and rollige Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Beschenkt euch reichlich und lasst es bei einer ordentlichen „Wall of Love“ so richtig kuscheln. Vielen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen und die Unterstützung, die wir dieses Jahr von euch erhalten haben. Weiter so…we love you!!!

Gut….Schluss mit dem Geschmalze. Für uns geht auch ein Jahr vorbei, in dem die Zeit mal wieder wie im Fluge verging, das Leben weitere Abnutzungsspuren hinterließ und wir nun feststellen müssen, dass wir gerne noch etwas mehr von diesen wertvollen Gut „Zeit“ gebrauchen könnten. Wir basteln natürlich weiterhin an neuem Songmaterial, welches man in diesem Jahr ja schon teilweise live zu hören bekam und werden diese Arbeit im neuen Jahr, als Schwerpunkt, fortsetzen und zu gegebener Zeit ins Studio gehen. Wir haben uns zusammengesetzt und beschlossen, uns mit dem Schreiben weiterer Songs die Zeit zu lassen, die sie brauchen, um wie ein guter Whiskey zu reifen. Einige Ideen werden neu geboren, andere noch mal überdacht oder optimiert. So wollen wir 2012 das Bestmögliche aus uns rausholen und euch mit neuen Klängen überraschen. Wir kommen lieber zu spät als zu früh, wobei man da sicherlich geteilter Meinung sein kann. :-D

Aber keine Angst, ihr müsst bestimmt nicht auf uns verzichten! Für gute Gigangebote sind wir immer gern zu haben! Lasst es euch schmecken!

LG Chris / :NEW DAMAGE




 
 
  Wir leben noch!
09.04.2011 | 20:17 Uhr
   
 

Hi Fans and Friends,

lange nichts mehr von uns gehört?

Das liegt daran, dass wir nach wie vor an neuen Songs basteln, um euch möglichst bald einen Longplayer zu kredenzen. Natürlich zieht das Leben auch nicht spurlos an uns vorüber und das täglich Brot muss ja auch noch verdient werden. Deswegen noch ein wenig Geduld. Wir werden dieses Jahr auch den Spagat zwischen Songwriting, Albumproduktion und Livegigs wagen, um nicht ganz von der Bildfläche zu verschwinden. Also weiterhin fleißig :NEW DAMAGE buchen!!! Ihr hört von uns!

Chris /:NEW DAMAGE

see you on stage